Kopfnavigation

Logo der Straßengemeinschaft Grosse Rurstrasse Grünstrasse als Schriftzug

Volltextsuche

Suchformular

Hauptnavigation

 

 

Pressemeldungen

Lesen Sie hier, was die Presse über uns schreibt.

Sammeltasse 2017 

Jülicher Nachrichten 07.10.2017

 

Jahreshauptversammlung 2017

Jülicher Nachrichten 14.03.2017

Leseansicht des Artikels  

Jülicher Nachrichten 

Ostereiersuchspiel 2015

Super Sonntag 15.03.2015

Vorstand wieder gewählt

Super Sonntag 15.03.2015

Weihnachtsbeleuchtung und Krippe   

aachener-zeitung.de  30.11.2014

Spray-Attacke auf die Krippe 

Jülicher Zeitung 24.11.2014

Jubiläums-Tasse

Jülicher Nachrichten 25.09.2014

  

Gold-Race 2014

Jülicher Nachtichten 25.08.2014

Hexenturmreparatur

SuperSonntag 25.05.2014

Verrammelt und verriegelt präsentierte sich der Hexenturm seit vierzehn Tagen! Ob ihm das früher auch schon einmal passiert ist? Man stelle sich das vor! Eine Mauer rund um die Stadt gezogen, drei bis vier Meter hoch - und dann das Stadttor verschlossen – für alle und für jeden! Umleitung rechts – Umleitung links! Keine Chance! Nur Mauer! Und Durchgangsverkehr schon gar nicht! Und keine Straße rechts und keine links!
Ungefähr so war es jetzt auch – im Mai 2014. Fußgänger und Radfahrer konnten ja noch an dem achthundert Jahre alten Stadttor vorbeikommen – aber sonst kein Fahrzeug. Da hieß es Umleitung! Rotem Punkt folgen! Autofahrer von auswärts haben bestimmt gedacht: Die Jülicher lassen uns nicht mehr in die Stadt hinein und schon gar nicht mehr heraus. Die Einbahnschilder standen noch alle da! Und neben ihnen rote Punkte.
Nun ja! Stadtverwaltung und Bauhof haben dann es doch noch geschafft, dem einen oder anderen einen Weg in die Kleine Rurstraße und Grünstraße zu zeigen – und zu öffnen. Aber da fehlten doch drei Wochen lang viele, viele Kunden, viele Besucher, die gerne etwas gekauft hätten – wenn sie nur hingekommen wären. Und das alles, weil ein LKW den Weg durch das Tor nicht gefunden hatte und daher gegen das Tor gefahren war. Ein Stein brach heraus, und man musste befürchten, das der alte Hexenturm, der Brand und Bomben vieler Kriege überstanden hat, nun zusammenbrechen könnte! –Und Sicherheit geht vor! Also kein Weg frei. Nur rote Punkte. 
Jetzt ist er aber repariert! Die Wunden sind geheilt und statt einiger alter, schwer ramponierter Steine, prangen da nun neue, fein behauene, rote Sandsteine. So hat das Tor also in seiner Jugend ausgesehen!  
Die Kaufleute der Straßengemeinschaft Kleine Rurstraße-Grünstraße sind jedenfalls mehr als froh, dass man sie wieder finden kann. Dem Hexenturm hat wohl eine Haftpflichtversicherung geholfen. Wer aber hilft den Kaufleuten und haftet für ihre Umsatzverluste? 
Peter Nieveler

Jülicher Zeitung und Jülicher Nachrichten am 10.05.2014

Jülicher Zeitung und Jülicher Nachrichten am 10.05.2014

 

Jülicher Zeitung und Jülicher Nachrichten am 09.05.2014

 

Maibaumaufstellung am 30.04.2014

Jülicher Zeitung und Jülicher Nachrichten

Foto: Dieter Benner

Hexenturmsperrung

Jülicher Nachrichten und Jülicher Zeitung vom 07.05.2014

Ostereier-Suchspiel

Super-Sonntag vom 30.03.2014

Ein Maibaum am "Grünen Haus" in Jülich

Jahreshauptversammlung der Straßengemeinschaft Kleine Rurstraße/Grünstraße.

Vandalismus am Brunnen bleibt ein Problem.

Brunnen soll sprudeln

JÜLICHER NACHRICHTEN 19.09.2006

Wunsch der Anlieger fürs Grüne Haus

Das Bild zeigt den unten aufgeschriebenen Artikel im Original aus der Zeitung

 

nach oben . Das Emblem zeigt das Rollstuhlsymbol. Das sich öffnende Formular dient der Übermittlung entdeckter Barrieren auf diesem Portal Barriere gefunden ?


© 2011 Straßengemeinschaft Kleine Rurstrasse Grünstrasse e.V.
Alle Rechte vorbehalten, p+d apical art